Foto von leckeren Einhorn Keksen

Zubereitung, Schritt für Schritt:

Als erstes gibt man die weiche Butter in eine Rührschüssel und verrührt diese zusammen mit dem Zucker und Vanillezucker. Nun wird das Ei untergerührt, bis alles gut miteinander verbunden ist. Als nächstes mischt man das Mehl mit dem Salz. Jetzt wird die Mehlmischung zugegeben und mit den Knethaken verknetet. Zum Schluss knetet man den Teig kräftig mit den Händen bis eine Teigkugel entstanden ist.

Der Teig muss nun für mindestens 2 Stunden im Kühlschrank ruhen.

Den Backofen auf 200°C vorheizen.

Nun gibt man den Teig portionsweise auf eine bemehlte Arbeitsfläche. Den Teig auch von oben mit etwas Mehl bestäuben. Mit einem Nudelholz rollt man den Teig nun aus, sticht mit der Einhornausstechform die Kekse aus und gibt sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Die Kekse werden ca. 10-12 Minuten gebacken.

Anschließend mischt man den Zucker mit dem Zimt und gibt sie in einen Suppenteller.

Die fertigen noch heißen Einhornkekse wälzt man sofort in der Zimt-Zucker-Mischung.

Die Plätzchen auskühlen lassen.

Alternativen

Anstatt der Zimt-Zucker-Mischung kann man die Kekse auch mit Puderzucker bestäuben. Schön sieht auch Zuckerguß aus, dazu Puderzucker mit Wasser mischen. Farbliche Varianten erhält man indem man Saft, satt Wasser verwendet. Hier eignet sich zum Beispiel Kirschsaft. Man erhält dann auch einen fruchtigen Geschmack. Durch Zugabe von Zitronensaft erhält man leckere Zitronenkekse. Will man den Geschmack neutral halten, kann man in den Zuckerguß auch etwas Lebensmittelfarbe geben und erhält auch so tolle bunte Kekse. Bestreicht man die Kekse mit weißer oder dunkler Schokolade erhält man eine weitere leckere Alternative.

Anstatt Einhörnen, gibt es im Fachhandel unzählige andere Ausstechformen wie beispielsweise Autos, Züge, Traktoren, verschiedene Tiere.


Impressum - Datenschutz